zu prüfen #718

Anpassung iso_md_261_262_263_264

Von Sven Böhme vor etwa 3 Jahren hinzugefügt. Vor mehr als 1 Jahr aktualisiert.

Status:NeuBeginn:04.11.2014
Priorität:MittelAbgabedatum:
Zugewiesen an:-% erledigt:

0%

Kategorie:GDI-DE Metadaten v1.0
Zielversion:2.2

Beschreibung

ich bin auf einen Fehler in der ISO-Testklasse der Metadaten gestoßen. Der Test „iso_md_261_262_263_264“ testet, ob eine zeitliche Ausdehnung oder Veröffentlichungs-, Aktualisierungs- oder Erstellungs-Datum vorhanden sind. Die zeitliche Ausdehnung wird auf gültige Angaben hin überprüft. Diese Prüfung ist nach INSPIRE ok.
Allerdings sieht ISO eine stärker eingeschränkte Regel vor (siehe TG Requirement 23, S. 37). Demnach muss in einem Metadatensatz ein Veröffentlichungs-, Aktualisierungs- oder Erstellungs-Datum vorhanden sein. Das Vorhandensein allein einer zeitlichen Ausdehnung ist falsch.

Historie

#1 Von Gregor Scharf vor mehr als 2 Jahren aktualisiert

  • Tracker wurde von Fehler zu zu prüfen geändert
  • Abgabedatum 30.09.2014 wurde gelöscht
  • Zielversion wurde von 2.0 zu 2.1.x geändert

#2 Von Sven Böhme vor etwa 2 Jahren aktualisiert

Liebe Kollegen im AK-Metadaten-Verteiler,

in der GDI-DE-Testsuite liegt folgender Einzeltest „[iso_]md_261_262_263_264“ sowohl in der ISO-Testklasse als auch in der INSPIRE-Testklasse vor. Der Einzeltest prüft das Vorhandensein mindestens einer zeitlichen Angabe, die die Veröffentlichung, Aktualisierung oder Erstellung der Ressource beschreibt. Beide Tests sind (bis auf die Benennung) identisch.

Die CTL-Codierung beginnt wie folgt:

<ctl:test name="iso_md_261_262_263_264">
<ctl:param name="response"/>
<ctl:assertion>At least one temporal reference is given as a temporal extent, a date of publication, date of last revision or date of creation.</ctl:assertion>
<ctl:comment>Implements INSPIRE Metadata Implementing Rules 2.6.1 Temporal extent</ctl:comment>
<ctl:link title="ATS entry for this test">http://gdi.supportgis.de/ATS_ISO-Metadata.html#iso_md_261_262_263_264</ctl:link>

Dabei fällt auf, dass hier die INSPIRE-Regel 2.6.1 berücksichtigt wird, d.h. das alleinige Vorhandensein einer zeitlichen Ausdehnung erfüllt das INSPIRE-Profil.

Allerdings sieht ISO19115 eine stärker eingeschränkte Regel vor (siehe TG Requirement 23, S. 37). Demnach muss in einem Metadatensatz ein Veröffentlichungs-, Aktualisierungs- oder Erstellungs-Datum vorhanden sein. Das Vorhandensein allein einer zeitlichen Ausdehnung ist falsch.

Da die ISO dem INSPIRE-Profil zugrunde liegt, sollte der Einzeltest in beiden Testklassen (ISO und INSPIRE) dahingehend geändert werden, dass zunächst nach den Bedingungen der ISO getestet wird. Demnach wird lediglich auf das Vorhandensein eines Veröffentlichungs-, Aktualisierungs- oder Erstellungs-Datums geprüft. Anschließend kann die Prüfung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der eingetragenen Werte für zeitliche Ausdehnung erfolgen.

#3 Von Sven Böhme vor etwa 2 Jahren aktualisiert

  • Zielversion wurde von 2.1.x zu 2.2 geändert

#4 Von Sven Böhme vor etwa 2 Jahren aktualisiert

  • Zugewiesen an wurde von Sven Böhme zu Anonym geändert

Soll dieser Test angepasst werden oder steht hier INSPIRE über ISO, d.h. die ISO-Vorgaben werden übergangen?

#5 Von Sven Böhme vor mehr als 1 Jahr aktualisiert

  • Privat wurde von Ja zu Nein geändert

Auch abrufbar als: Atom PDF