zu prüfen #708

Prüfung auf Codelisten-Werte

Von Sven Böhme vor etwa 3 Jahren hinzugefügt. Vor mehr als 1 Jahr aktualisiert.

Status:ErledigtBeginn:28.10.2014
Priorität:MittelAbgabedatum:
Zugewiesen an:Sven Böhme% erledigt:

0%

Kategorie:GDI-DE Metadaten v1.1
Zielversion:2.2

Beschreibung

Bei der Recherche ist mir aufgefallen, dass im ISO-Konformitätstest (Test eines Metadatensatzes) wahrscheinlich nur der Eintrag des CharacterEncodings auf Plausibilität geprüft wird. Hingegen werden andere Einträge, die aus Codelisten stammen, z.B. HierarchyLevel, RoleCode, DateTypeCode, nicht geprüft. Warum?

Meldung durch Sabine Schütze

Historie

#1 Von Gregor Scharf vor mehr als 2 Jahren aktualisiert

  • Zugewiesen an wurde von Sven Böhme zu Janis Blank geändert
  • Zielversion wurde auf 2.1.x gesetzt
  • % erledigt wurde von 0 zu 10 geändert

Im Test iso_md_enc wird seit 01.07.2015 geprüft, ob die CharacterEncoding-Codeliste erreichbar ist, bevor sie zur Überprüfung des CodeListValues herangezogen wird.

Es wird eine Warnung ausgegeben, wenn die Codeliste nicht erreichbar ist.

Nachteil ist, dass die Codeliste zweimal aufgerufen wird. Einmal zur Überprüfung ob sie erreichbar ist und ein weiteres Mal zum eigentlichen Value-Vergleich.

TODO: Der Überprüfungs-Code des genannten Tests soll für alle anderen Codelisten-Aufrufe verwendet werden.

Alternatives TODO: Ein Try-Catch (für den Value-Vergleich) gibt es erst in XSLT 3.0. Vielleicht könnte von XSLT 2.0 auf 3.0 geupdatet werden?

#2 Von Sven Böhme vor mehr als 2 Jahren aktualisiert

  • Kategorie wurde von GDI-DE Metadaten v1.0 zu GDI-DE Metadaten v1.1 geändert
  • Zugewiesen an wurde von Janis Blank zu Sven Böhme geändert
  • Zielversion wurde von 2.1.x zu 2.2 geändert
  • % erledigt wurde von 10 zu 0 geändert

Die prüfung der Code-Werte werden bei der Umsetzung der neuen Tests für die GDI-DE Metadatenkonventionen umgesetzt.

#3 Von Sven Böhme vor mehr als 1 Jahr aktualisiert

  • Status wurde von Neu zu Erledigt geändert

Auch abrufbar als: Atom PDF